Allgemein - Burgergemeinde Grossaffoltern

Burgergemeinde Grossaffoltern
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemein

Holzschnitzelheizung
Im Jahr 2006 begann die Burgergemeinde abzuklären, ob das Erstellen und Betreiben einer Fernwärmezentrale realisierbar sei. Die Ergebnisse waren durchwegs positiv und das Interesse von möglichen Bezügern erfreulich. So wurde an der Burgerversammlung vom 12. Dezember 2007 dem Bau zugestimmt und der nötige Kredit gesprochen. Während den Bauarbeiten traten unvorhergesehene Schwierigkeiten mit dem Bauuntergrund auf, die jedoch gemeistert wurden. Die neu erstellte Anlage nahm im November 2008 ihren Betrieb auf. Vorerst konnten sieben Gebäude mit Wärme versorgt werden. Im nächsten Winterhalbjahr waren bereits dreizehn Bezüger angeschlossen.
In den folgenden Jahren konnte das Versorgungsnetz der Schnitzelheizung stetig ausgebaut werden. Momentan beträgt die Länge des Leitungsnetzes 2,6 km und versorgt 97 Wohneinheiten mit Wärme. Der erste Ofen ist mit einer Leistung von ca. 620 kW nun voll ausgelastet.
Ein Ausbau der Holzschnitzelheizung zeichnete sich im Verlaufe der letzten 2-3 Jahre ab, da das Interesse von Hausbesitzern an einem Anschluss ans Wärmenetz weiterhin vorhanden war. Im Sommer 2017 war es soweit, es konnte ein zweiter Ofen und zwei Elektofilter der neusten Generation in der Wärmezentrale eingebaut werden.
Am 18. November öffnet die Burgergemeinde die Tür der Schnitzelheizung für die Bevölkerung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, von 13.30 -15.00 Uhr die neuen Installationen zu besichtigen.




Burgergemeinde Grossaffoltern
Postfach 87
3257 Grossaffoltern
burgergemeinde@quickline.ch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü